17.02.2019

Neue Teilnehmer-Rekorde

Zum 25. November 2015 habe ich mit einer Ankündigung in der MOZ das erste Mal zu einer Stadtwanderung (Nr.1) eingeladen. Damals waren wir nur sechs Teilnehmer*innen, die sich am Parkplatz bei Wupis Imbiss trafen und durch den Frankfurter Forst wanderten:

Am 16 Januar 2019 lud ich ein zur Stadtwanderung Nr. 16 durch Slubice: Diesmal kamen 45 Frauen und Männer - die meisten waren Frankfurter*innen, aber einige reisten auch aus Orten der Umgebung an, wie z.B. Lebus, Jacobsdorf und Br.-Finkenheerd. Sogar aus Berlin kamen vier Wanderer! Insgesamt also ein neuer Teilnehmer-Rekord!
Aufmerksam geworden auf meine öffentliche Wanderung waren alle durch meine Homepage und durch meine Presse-Ankündigungen in der MOZ und im Oderlandspiegel.


Am 13. Februar 2019 fand die Stadtwanderung Nr. 17 durch Frankfurt statt. Daran nahmen 54 Wanderinnen & Wanderer teil. Dies ist ein neuer Teilnehmer-Rekord - siehe Foto unten!


Ab dem 27. März beginnt die Zeit der acht Mittwochs-Radtouren 2019. Auch dazu lade ich wieder alte und neue Teilnehmer*innen ein. Jede/r Radfahrer*in mit einem verkehrssicheren Fahrrad und mit Alltagskondition ist willkommen!
Die Teilnahme ist generell für alle Wanderer*innen bzw. Radfahrer*innen kostenlos. Alle wandern bzw. radeln mit auf eigene Verantwortung und auf eigene Versicherung.

Es gibt ein allgemeines Bedürfnis nach solchen vereinsfreien Gemeinschafts- und Bewegungserlebnissen. Nicht zu unterschätzen dabei ist auch die soziale Kontaktpflege: Alte Beziehungen werden gepflegt, neue Beziehungen entstehen. In der Regel kommen Leute zu den Radtouren und Wanderungen, die bereits das Rentenalter erreicht bzw. überschritten haben. Ausnahmen bestätigen diese Regel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten