20.07.2014

68-km-Radtour durch Westpolen

Am 17. Juli 2014 war ich mal wieder allein auf dem Rad in Westpolen unterwegs. Gestartet bin ich im Bahnhof Frankfurt (Oder) auf dem Bahnsteig 9. Dort fuhr um 09.49 Uhr ein polnischer Regionalzug ab in Richtung Zielona Gora. Der Zug passierte die Stationen Slubice, Kunowice, Rzepin, Jerzmianice und Gadkow Wielki. Auf dem kleinen einsamen Waldbahnhof Pliszka verließ ich den Zug und startete dort meine 68-km-Radtour. Die Bahnfahrt kostete mich insgesamt 27,60 Zlotys: davon 10 Zlotys für die grenzüberschreitende Strecke von Frankfurt nach Slubice, weitere 10,60 Zlotys für die 37 Kilometer von Slubice bis zum Bahnhof Pliszka und 7 Zlotys für das Fahrradticket.

Meine Tour begann ich also am Bahnhof Pliszka. Sie führte erst nach Norden und später nach Westen durch diese Orte: Debrznica, Torzym, Garbicz, Boczow, Tarnawa, Rzepin, Biberweg in Nowy Mlyn, Linie-See, Zielony Bor, Rybocice, Swiecko, Slubice und Frankfurt (Oder).

Wer meine Tour nachradeln möchte, findet in den Portalen »gpsies.com und »gps-tour.info meinen gpx-Track, einige Fotos und einen Beschreibungstext!


Holzfiguren in der Altstadt von Torzym



Picknickplatz am See in Boczow



"Biberweg" südlich von Rzepin



Linie-See in der Reppener Heide

Keine Kommentare:

Kommentar posten