18.03.2015

DDR-Propaganda in Müllrose

Gestern war ich bei strahlendem Sonnenschein wieder mal auf dem Fahrrad unterwegs. In der Müllroser Schiffbauerstraße kam ich am Gelände der ehemaligen Schiffswerft vorbei. Wann immer ich in den zurückliegenden 25 Jahren am Eckgrundstück vorbei gefahren bin - hing dort am Hausgiebel, quasi wie aus der Zeit gefallen, dieses alte DDR-Propaganda-Schild, das mit verblichener weißer Schrift auf verblichenem roten Hintergrund noch immer verkündet:

 Weiter voran auf dem bewährten Kurs
der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik! 


Hier mein Foto als Beweis, aufgenommen am 17.03.2015 mit meinem Handy:

Bild vergrößern durch Anklicken!

25 Jahre nach der deutschen Einheit wird in Müllrose die damals in der DDR längst gescheiterte "Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik" scheinbar noch immer propagiert - eine Empfehlung für eine Ostalgie-Reise nach Müllrose? Dabei wartet seit 25 Jahren dieses ehemalige Werftgelände am Kleinen Müllroser See nur auf einen Investor, der diese Brache bebaut, das alte DDR-Propaganda-Schild von der Hauswand entfernt, ins Heimatmuseum bringt und die Wand endlich neu verputzt...

Bei einer Fahrrad-Tour durch Müllrose am 26. August 2015 stellte ich fest, dass inzwischen das Haus samt Propaganda-Schild verschwunden war. Offenbar wird jetzt auf dem ehemaligen Schiffswerft-Gelände investiert. Was für ein Neubau dort entsteht, werde ich beobachten.